Weihnachtsmarkt-Aktivitäten in Salzgitter

Die Gemeinde Salzgitter-Lebenstedt präsentierte sich eine Woche lang auf den Weihnachtsmarkt mit einem Stand und diverse Liedbeiträgen von verschiedenen Musikgruppen.

Vom 17. bis zum 23. Dezember 2008 hatten wir erstmalig die Gelegenheit, uns auf dem Weihnachtsmarkt der Öffentlichkeit zu zeigen. Das wollten wir gerne nutzen, da die beiden Chorkonzerte (Deutsche Messe) und unser Auftritt in der Martin-Luther-Kirche im Herbst für eine sehr positive Resonanz in der Bevölkerung sorgten. Zwei Holzblockhäuser - kurz genannt "Kirchenbuden" - standen uns in der letzten Adventswoche zur Verfügung.

Bei der kurzen Vorbereitungszeit und Unerfahrenheit war beim Orga-Team schon eine gewisse Sorge vorhanden. Doch aufgrund der großen Beteiligung vieler helfender Hände lösten sich diese Sorgen nach und nach in Nichts auf. Wir zeigten eine lebendige und fröhliche Gemeinde, die durch das große Kirchenbanner nicht zu übersehen war.

Es wurden Kekse und Kuchen gebacken, jede Menge Schmalzbrote und andere kulinarische Leckerbissen serviert, Punsch gereicht und viele Handarbeiten angeboten. Selbst als Punsch und Kekse ausgingen, fanden sich spontan Spender, die für Nachschub sorgten.Die verschiedenen Chöre (Jugend, Senioren, Bläser-Ensemble und die NAK-Chorgemeinschaft Salzgitter), die auf der benachbarten Bühne auftraten, lockten am Wochenende viele Geschwister, auch aus den umliegenden Gemeinden, an.

Die Kirchenbuden wurden so zu einem beliebten Treffpunkt für die ganze Gemeinde. Viele kleine und große Spenden haben zu dem Ergebnis von ca. 1.700 EUR beigetragen. Dieser Erlös wurde karitativen Einrichtungen der Stadt Salzgitter zur Verfügung gestellt.

D.E.