Maiwanderung im Bezirk Braunschweig

Wieder einmal traf sich die Jugend des Bezirkes Braunschweig zu ihrer traditionellen Maiwanderung. Ausgangspunkt war die Seegaststätte in der Velpker Schweiz (Landkreis Helmstedt).

Am 1. Mai 2004 traf sich die Jugend des Bezirkes Braunschweig in der Velpker Schweiz (Landkreis Helmstedt) zu ihrer traditionellen Maiwanderung. Start und Ziel war der Grillplatz des Angelvereins AGV Vorsfelde in Danndorf.

Fast pünktlich um 11 Uhr - eine "Delegation" aus Göttingen war schon um 10.30 Uhr am Treffpunkt eingetroffen - konnte gestartet werden.Es dauerte freilich seine Zeit, bis sich 110 Jugendliche und einige ältere Wanderfreunde in Bewegung gesetzt hatten! Zur Freude aller war auch unser Bezirksvorsteher Jürgen Friedemann gekommen, um an der Wanderung teilzunehmen.

Nach etwa 45 Minuten Weg, manchmal auch über Stock und Stein, wurde an einer Gedenkstätte auf dem Velpker Friedhof 76 polnischer und 15 russischer Kinder durch Gebet und Blumen gedacht. Man hatte die Neugeborenen von Zwangsarbeiterinnen ihren Müttern weggenommen und in einer "Ausländerkinderpflegestätte" untergebracht. Die Kinder starben durch vorsätzliche Vernachlässigung!

Nach dem Besuch der Gedenkstätte wurde die Wanderung durch die blühende und grünende Natur fortgesetzt. Es ging durch Felder und Wiesen, vorbei auch an großen und kleinen Teichen. Einige Jugendliche entdeckten sogar ein Pärchen Canadagänse.

Fleißige Helfer hatten vor der Ankunft der Gruppe schon den Grill angeheizt und Würstchen aufgelegt. Gegen 13.30 Uhr waren dann alle versammelt und konnten nicht nur den Duft der gegrillten (und gesponserten) Würstchen schnuppern, sondern auch die hungrigen Mägen füllen. Nach einem gemütlichen Beisammensein löste sich die vergnügte Runde der jugendlichen Wanderer nach und nach auf und jeder trat freudig den Heimweg an. Man darf gespannt sein, welches Wanderziel im nächsten Jahr gewählt wird.

B.K./T.B.

Bildergalerie